Uedesheim Chiefs
17
12
Maidy Dogs Ahaus
Sonntag 10.06.18 - 17:00 Uhr - 10. Spieltag, Saison 2018
ChiefsGarden Uedesheim

Spielbericht

Die Chiefs haben ihre 4 Spiele andauernde Niederlagenserie gestoppt und das Heimspiel gegen Ahaus mit 17:12 (5:4 / 8:1 / 4:7) gewonnen.

Nach einem sehr unglücklichen Wochenende in der Hauptstadt, bei dem man trotz breitem Kader in beiden Spielen die PS nicht auf die Straße brachte, brauchte man auch gegen die Maidy Dogs ein umkämpftes erstes Drittel, um in Schwung zu kommen.

Die knappe Drittelführung baute man im Mittelabschnitt komfortabel aus und führte nach 40 Minuten mit 13:5. Einen Assist steuerte dabei sogar Keeper Raphael Haas bei, der Mitte der Partie den verletzten Mark Rosing ablöste. „Da hat man gesehen, welches Potential in der Truppe steckt“, fand Abteilungsleiter Peter Lehmann. „Es wurde gutes Hockey gespielt, und Kampf du Wille waren auch so, wie wir uns das vorstellen.“

Im Schlussabschnitt ließ man sich dann vom beim Gegner aufkommenden Frust anstecken und es war viel Hektik im Spiel, verbunden mit einigen unnötigen Strafzeiten. Lehmann: „eigentlich dachte ich, wir spielen es jetzt locker runter, aber wir haben es uns nochmal selber schwer gemacht.“ Auf mehr als vier Treffer kamen die Gäste allerdings nicht mehr ran und so konnten die Neusser am Ende über drei Punkte jubeln.
Lehmann: „der Sieg geht unter dem Strich absolut in Ordnung und ist ein Schritt in die richtige Richtung.“ Damit rangiert man derzeit auf Rang 7 in einem eng umkämpften Tabellen-Mittelfeld.

Torschützen für die Chiefs waren Thorsten Grieß (4), Raphael Scheu, Dennis Kobe, Cedrik Böhland (je 3), Ole Schramm (2), Pascal Feuchthofen und Roy Lindner (je 1).

Kommende Woche könnte man gleich doppelt punkten, Samstag in Langenfeld (16 Uhr), Sonntag zu Hause gegen Crefeld (14 Uhr).

Spielstätte

ChiefsGarden Uedesheim

Norfer Weg 75
41468 Neuss
Deutschland

Route berechnen