Skaterhockey

Achtungserfolg gegen den Spitzenreiter – Chiefs-Schüler erkämpfen Punkt

16.10.19

 

Zum letzten Heimspiel der Endrunde kam kein geringerer als der Spitzenreiter aus Bockum in den ChiefsGarden.

Die etwas ersatzgeschwächte Schülermannschaft von Trainer Nico Albrecht war also gewarnt, zumal das Hinspiel

in Krefeld deutlich an die Bulldogs ging.

Die Chiefs waren jedoch nicht von Beginn an bei der Sache, so dass die Gäste nach nicht einmal 1 Minute bereits mit 2:0 führten.

Eine kalte Dusche gleich zu Beginn, die Wirkung zeigte. Die Mannschaft war nun hellwach und zeigte Moral und Einsatz, 

Eigenschaften die ihr in der Saison ohnehin kaum abzusprechen waren, und wurde belohnt.

War in der Vergangenheit oft das sprichwörtliche Schlägerpech gegen die junge Chiefsmannschaft, so erspielten sie sich einige

sehenswerte Torchancen und hatten auch Erfolg. Nachdem der Bann endlich gebrochen war, merkte man der Mannschaft 

sogleich an, dass sie an sich und einen möglichen Erfolg glaubte. Auch die Eltern und Angehörigen drückten den Chiefs nun noch 

mehr die Daumen und staunten über den weiteren Spielverlauf. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, es ging rauf und runter

und die Torhüter auf beiden Seiten bekamen reichlich Arbeit. Mehrfach verhinderte der Pfosten ein Tor oder es fehlten wenige Zentimeter zum Erfolg.

Am Ende stand nach der regulären Spielzeit immerhin ein 8:8 und dies obwohl die Chiefs rd. 90 Sekunden vor Spielende noch

mit 2 Toren zurück lagen.

Im Penalty war dann das Glück auf Seiten der Bockumer, die sich den Zusatzpunkt holen konnten. Glückwunsch an dieser Stelle

an die sympathischen Gäste.

Insgesamt hat das Team eine tolle Mannschaftsleistung gezeigt, so auch Trainer Nico nach dem Spiel, und wurde mit einem Punkt 

gegen den Tabellenführer belohnt.