Skaterhockey

Trotz eisiger Temperaturen ein gelungener Saisonauftakt

27.02.18

Ein eisiger Ostwind - aber viel Sonnenschein - begrüßte am Samstag Morgen die Spieler, Familien und Fans im ChiefsGarden. Es versprach eine kalte, aber trockene Saisoneröffnung der Chiefs mit drei Testspielen gegen die Rams zu werden. Pünktlich um 12:00 Uhr begegneten sich die Schüler beider Mannschaften auf der Platte und trotzten den Temperaturen. Auch, wenn die Düsseldorfer unseren überlegen waren und einen Treffer nach dem anderen erzielten, gaben unsere Jüngsten (die teilweise erst knapp 6 Jahre alt sind) nicht auf und erkämpften sich 2 Tore im Spiel (Jan Wilhelm | Silas Wilmshöfer). Am Ende stand es zwar 2:11 - Für einige aus der Mannschaft war es aber das erste Spiel überhaupt und sie waren stolz dabei gewesen zu sein. Anschließend durfte die Altersklasse bis 11 Jahre dann ihre Schussstärke am Sportradar messen – den schnellsten Schuss lieferte Erik Nimphius von den Rams mit 63 km/h, der sich über einen Canpro-Gutschein freuen konnte. Alle anderen wurden mit kleineren Preisen belohnt.

Während die Spieler in der Halle warm wurden, versuchten sich die Gäste zwischendurch mit Heißgetränken - wie Kaffee, Kakao und Glühwein - aufzuwärmen, schließlich lagen noch zwei weitere Spiele vor uns.

Um 14:30 Uhr startete dann die Begegnung Chiefs 1 gegen Rams 2 der Jugend. Gleich im ersten Drittel landeten die Düsseldorfer 2 Treffer Vorsprung. In dem folgenden Drittel begegnete man sich dann wieder etwas mehr auf Augenhöhe und die Partie versprach dann nach zwei Treffern der Chiefs und einem durch die Rams wieder spannend zu werden (2:3). Im letzten Drittel konnten beide Mannschaften noch jeweils einen Treffer landen, so dass mit einem knappen 3:4 Sieg der Düsseldorfer abgepfiffen wurde (Tore Rams durch: 2 x Schürmann, Nimphius, Baur | Tore Chiefs: 3 x Roeseler). Auch diese Altersklasse durfte sich am Sportradar messen: Bei einem „Stechen“ zwischen den Ramsern Paul Boje und Anton Grüner (beide zunächst 94 km/h), konnte Paul Boje sich mit 104 km/h den Canpro-Gutschein „erschießen“. Auch hier freuten sich alle Beteiligten über kleine Preise für ihre Teilnahme.

Die letzte Partie an diesem Tag bestritten die beiden Herrenmannschaften der Chiefs und Rams. Direkt in der ersten Spielminute legten die Uedesheimer mit dem 1:0 vor (Kobe) und hielten diesen Vorsprung fast 10 Minuten lang. Dann kamen die Düsseldorfer deutlich ins Spiel und konterten bis zum Ende des ersten Drittels mit 5 Treffern (1:5). Die ersten 10 Minuten des zweiten Drittels waren wieder relativ ausgeglichen, bis die Chiefs in der 31. (Scheu) und 33. Minute (Kobe) zum 3:5 aufholten. Die Reaktion der Düsseldorfer ließ nicht lange auf sich warten und man erhöhte in den folgenden 2 Minuten zum 3:7. Unsere Jungs gaben alles und konterten mit weiteren zwei Treffern in Minute 37 (Böhland) und 40 (Kobe), so dass es zum Ende des zweiten Drittels 5:7 stand – ein schnelles und spannendes Drittel, auch für alle, die hinter der Bande standen. Das letzte Drittel in dieser Partie war geprägt durch einige Strafzeiten auf beiden Seiten, in denen die Düsseldorfer trotzdem noch 5 mal das Tor trafen, so dass das Spiel mit einem 5:12 abgepfiffen wurde.

Obwohl die Chiefs alle drei Spiele verloren haben, war es eine gelungene Saisoneröffnung, bei der alle Beteiligten zeigen konnten, wie viel Spaß dieser Sport macht. Mit entsprechendem Rahmenprogramm und guter Verpflegung – ab 16:00 Uhr wurde der Grill angemacht – haben alle versucht den eisigen Temperaturen zu trotzen. Vielen Dank an Alle, die dazu beigetragen haben, diesen Tag zu etwas Besonderem zu machen!