Skaterhockey

Shutout im letzten Spiel

16.10.17

Zum letzten Spieltag ging es bei schönstem Wetter für die Jugend nach Erftstadt, wo wir wirklich sehr nett empfangen wurden. Da unser Trainer Cedrik verhindert war und auch Nico nicht einspringen konnte, übernahm die Aufgabe Thomas Fritsche, der auch schon das Training am Donnerstag vor dem Spiel geleitet hatte.

Das Spiel begann von beiden Seiten verhalten, aber nach dem ersten Torschuss von Sarah wurden die Chiefs munterer. So kam es in der 6. Minute zum 0:1 durch Julius. Das Tor hat Julius sichtlich Selbstvertrauen gegeben, so dass er in der 12 Minute nach schöner Vorlage von Ben zum 0:2 traf. In der vorletzten Minute gab es eine Strafe für die Chiefs. Der sympathische Stadionsprecher verkündete 2 Minuten wegen „Schubsens“, was zu einigen Lachern führte. Dadurch ließ sich unsere Jugend jedoch nicht irritieren und schafften sogar einige Torschüsse in Unterzahl, die jedoch leider zu keinen weiteren Treffern mehr führten. So endete das Drittel dann mit 0:2.

Das 2. Drittel begann in Unterzahl, davon ließ sich Ben nicht beeindrucken und traf ohne Assist in der 16. Minute zum 0:3. Auch Larina verzichtete auf einen Vorlagengeber und traf in der 18. Minute, so stand es plötzlich 0:4. In der 21. Minute wollte auch Henri einmal jubeln und traf nach Vorlage von Freddy zum 0:5. Dann gab es eine Strafe für Erftstadt, diese ließen sich aber nicht ablenken und kamen zu einigen Torschüssen, die Daniel aber alle parieren konnte. 3 Sekunden vor Ende der Strafe waren es dann die Chiefs die trafen, wieder einmal Ben in der 23. Minute. Ben hatte sich jetzt warm geschossen und traf nach Zuspiel von Julius auf 0:7. Die beiden harmonierten hervorragend! Die Stimmung war dadurch natürlich prächtig, aber auch der Stadionsprecher trug mit launigen Sprüchen zur allgemeinen Belustigung bei, so interviewte er einen Spieler der Flames während dessen Strafe. Einfach nur herrlich!

Das letzte Drittel startete mit Verzögerung, da es Probleme mit der Tür gab. Die Chiefs brauchten etwas um wieder ins Spiel zu kommen. Schließlich war es aber Freddy der in der 37. Minute zum 0:8 traf. Das letzte Tor fiel in der 39. Minute, erneut war es Ben, nach Vorlage von Sarah. Langsam geisterte bei den Chiefs das „zu Null“ im Kopf rum und auch die Flames wollten unbedingt noch den Ehrentreffer erzielen, so dass es zum Schluss noch einmal spannend wurde, aber Daniel warf sich auf jeden Ball, der auch nur in die Nähe seine Kastens kam, er wollte seinen ersten Shutout. Dank großartiger Teamleistung hat das geklappt.

Das war ein schönes letztes Spiel, obwohl jetzt alle gerne weiter machen würden. Die Jugend bedankt sich bei den Trainern (einschließlich Thomas), Andrea als Teamleiterin und ganz ausdrücklich bei allen Schülern, die uns während der ganzen Saison so toll unterstützt haben. Manchmal mit zwei Spielen an einem Tag. Ohne Euch hätten wir einige Spiele gar nicht antreten dürfen!!